Erfolgreicher Skicross

10.12.2017

Der erste Winterwettkampf für den Thüringer Springer-und Kombinierer-Nachwuchs fand letzten Samstag in der Heubach-Ski Arena statt. Auf dem Programm stand ein Skicross, der am Alpinehang auf Langlaufski ausgetragen wurde. Der anspruchsvolle Kurs, mit vielen Torpassagen und Wellen sowie dem eisigen Untergrund mit einer Neuschneeauflage, verlangte den Kindern einiges ab. Nach einigen Trainingsfahrten kamen 2 Wertungsläufe zur Austragung. Das 13-köpfige Ruhlaer Nachwuchsteam war sehr gut unterwegs und es konnten acht Podestränge sowie viermal Platz 4 bis 6 erreicht werden. Sieger wurden Erik Schreier/S9, Bjarne Stolz/S10 und Louis Günther/S11. Zweite Plätze belegten Thomas Brackenhoff/S10 und Jonas Rudloff/S12. Bronzemedaillengewinner wurden Maximilian Zapf/S10, Eric Langert/S12 und Elisabeth Strümpfel, die wegen Torauslassen eine 20 Sekunden Zeitstrafe kassierte und damit den Sieg in der Mädchenklasse 12-14 verpasste. Knapp an den Medaillenrängen vorbei platzierten sich Janne Haberer/S10, Platz 4, Melinda Friedel/S10w, Platz 5 sowie Kuno Hollandt/S12 und Henning Müller/S11 auf Rang 6. Finn Göpel/S10 erreichte den 12.Platz. Besonders erwähnenswert, dass in der Schülerklasse 10, die ersten vier Plätze durch Ruhlaer Sportler erkämpft wurden. Vom WSC 07 Ruhla geht ein großer Dank an das Team der Skiarena Heubach sowie allen Kampfrichtern und Helfern des SV Biberau für die Austragung dieses Wettkampfes.

K.B.