Juliane Seyfarth landet auf den 14.Platz im WM-Einzelspringen von Falun

22.02.2015

Im Schatten des Weltmeistertitels von Olympiasiegerin Carina Vogt hat Juliane mit Platz 14 beim Einzelwettbewerb ein gutes Ergebnis erreicht. Damit beendete Juliane als zweitbeste deutsche Starterin den Wettkampf und hat ihre Erwartungen voll erfüllt. Besonders der zweite Sprung mit 90 Metern ist ihr sehr gut gelungen, was die achtbeste Weite bedeutete. Einen riesen Glückwunsch geht an die neue Weltmeisterin im Damenskispringen Carina Vogt. Leider wurde Juliane nicht für das Mix-Team Mannschaftsspringen berücksichtigt. Bundestrainer Andreas Bauer(Oberstdorf) nominierte neben Carina Vogt, die Oberstdorferin Katharina Althaus, die im Einzelwettbewerb den 17.Platz belegte. Die Ruhlaer Wintersportler drücken Juliane für die restlichen Weltcupspr

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Juliane Seyfarth landet auf den 14.Platz im WM-Einzelspringen von Falun