Erfolgreiches Wettkampfwochenende für WSC Sportler

11.02.2019

Die Ruhlaer Skisportler waren am Wochenende, trotz Ferienbeginn, zu verschiedenen Wettkämpfen unterwegs.

Neben dem Rennsteig-Skilauf am 09.und 10. 02 in Oberhof, wo Till Ruhmann beim 15 km Skatingrennen den 2. Gesamtrang (Sieger der Junioren) belegen konnte ( siehe extra Bericht), gab es in Oberhof im Rahmen des Thüringer Langlaufcup der Schüler einen Nordic-Cross Wettbewerb in der Skatingtechnik.

Mit dem Gewinn einer Bronzemedaille, erreichte Paul Schüßler in der Altersklasse 12, das beste Ruhlaer Ergebnis. In seinem ersten Wettkampfjahr erlief Leonard Kaufmann in der gleichen AK, einen guten 7.Rang.

Ein fünfköpfiges Skisprung-und Kombinierer-Team, welches vom 14.-17.Februar in Johanngeorgenstadt beim Deutschen Schülercup an den Start gehen wird, nutzte am vergangenen Wochenende die Möglichkeit, beim gut besetzten Ziener-Sachsenpokal in der Erzgebirgsstadt, an den Start zu gehen.

In der Nordischen Kombination belegte Elisabeth Strümpfel den 2.Platz, nachdem sie im Spezialspringen der Mädchen die Bronzemedaille gewonnen hatte. Mit Rang 3 erkämpfte Louis Günther eine weitere Kombinierer-Medaille. Eric Langert, Jonas Rudloff und Kuno Hollandt ( alle S13) liefen auf den Rängen 4, 5 und 7 über die Ziellinie. Den gesamten Wettkampftag weilte auch Skisprung-Legende Jens Weißflog an der Wettkampfstätte

und beobachtete das Können der jungen Skispringerinnen und Skispringer. Für ein Foto mit dem Thüringer Team war er gerne

bereit.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Erfolgreiches Wettkampfwochenende für WSC Sportler