Abteilung Tischtennis TSG Ruhla e.V.

 

 

                                                                                                                                       

 

 

                                          News 

 

                                          Kontakt

 

                                          Links

 

                                          Mannschaften

 

                                          Training / Sportstätte

 

                                          Ergebnisse

 

                                          Heimspiele

 

                                          Bildergalerie

 

 

 


Aktuelle Meldungen

Tag des Sports

(16.06.2022)

TSG Ruhla e.V.:

Tag des Sports mit vielfältigen Angeboten ein schöner Erfolg

 

Seebach. Für die Turn- und Sportgemeinschaft (TSG) Ruhla war der 12. Juni im 2021 neu eröffneten Freizeit- und Aktivpark eine tolle Werbung für den Sport und ein besonderer Höhepunkt vor allem für den Nachwuchs, dem die sportliche Betätigung großen Spaß machte: Der Zulauf aus der Bevölkerung, darunter viele junge Familien, war groß, als die Abteilungen Wintersport (WSC 07), Handball, Volleyball, Tischtennis und Schach dem Aufruf von Thomas Schall, 1. Vorsitzender des mit über 700 Mitgliedern zweitgrößten Sportvereins in der Wartburgregion (größter ist die Freie Turnerschaft Eisenach), gefolgt waren und sich vier Stunden lang mit vielfältigen breitensportlichen Angeboten präsentierten.

Und diese wurden begeistert angenommen; reges Treiben herrschte an den Stationen, wo auf speziellen Parcours und Anlagen Beweglichkeit und Geschicklichkeit getestet wurde, wo Bälle gezielt flogen, wo Volleyball mit Seebachs Bürgermeister Gerrit Häcker gespielt wurde, wo unter Regie von Klaus Baacke und Sylvia Rosenau Skilanglauf auf speziellen „Sommerloipen“ geprobt wurde und wo Tischtennis mit Udo Weber und Schach mit Matthias Hagen und Hans Möller geübt wurde. Und noch mehr wurde ausprobiert: Mutige Jungs und Mädels fuhren mit Rollern, Rollschuhen, Skirollern und Rädern über kurvige Buckelpisten, andere versuchten sich mit Skiern oder Schlitten an einem „Skihang“, wieder andere drehten auf der über 800 Meter langen Asphaltpiste ihre Runden. Wer mindestens zwei Stationen absolviert hat, durfte sich am Imbiss-Stand bei Cornelia Schomburg (2. Vorsitzende,) Silke Eccarius und Karin Richardt sowie am Grill bei Stefan Schröder und Eckhardt Wolf „kostenlos“ per „Registrierkarte“ was für den Hunger und Durst abholen. Und das Wetter spielte mit; Thomas Schall und seine Crew waren am Ende hochzufrieden mit der Resonanz.

Seebachs Gemeinderatsmitglied Wolfgang Luther (auch TSG-Mitglied) berichtete, dass die Vorbereitungen für den ersten TSG-„Sportschnuppertag“ im ersten Jahr nach der Eröffnung des Seebacher Vorzeigeprojektes „Freizeit- und Aktivpark Seebach“ im Juni 2021 etwa sechs Wochen brauchten. Dank gilt neben allen TSG-Aktiven, die sich bei der Organisation und Durchführung vorbildlich ins Zeug legten, natürlich auch allen Sponsoren, die vor Ort den ersten „Tag des Sports“ unterstützt haben. Und dem Ziel, neue Mitglieder für die TSG Ruhla zu gewinnen, wurde letzten Sonntag gewiss ein gutes Stück näher gekommen.

Mit vor Ort war auf Einladung der Abteilung Wintersport der in München ansässige Deutsche Ski-Verband (DSV) im Rahmen von „DSV on Tour“, heuer vertreten von Jana Westhauser, derzeit Praktikantin beim DSV und Studentin der Sportwissenschaften in Konstanz, die mit ihrem Team Regie bei den Beweglichkeits- und Geschicklichkeitsübungen führte. Auch der Landessportbund (LSB) Thüringen war mit Maskottchen „Muskelkater“ da. Dieser zeigte sich gern mit Kindern an der Hand und probierte auch mal gemeinsam mit Klaus Baacke die Skiloipe aus, dabei half ihm Thomas Schall in die passenden Langlaufschuhe, denn mit seinen mordsmäßigen „Tretern“, mit denen er Flächenbrände löschen könnte, wäre er nicht in die Bindungen gekommen. Das Witzige: Wer unter dem Kostüm steckte, blieb geheim.

Text/Fotos: K. Fink

Foto zur Meldung: Tag des Sports
Foto: Tag des Sports

Wahl des neuen Vorstandes der TSG Ruhla e.V.

(04.04.2021)

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

dank eurer zahlreichen Rücksendungen der Wahlzettel konnten wir eine erfolgreiche Vorstandswahl durchführen.

Der Vorstand der TSG Ruhla e.V. setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender Thomas Schall

2. Vorsitzende Cornelia Schomburg

3. Vorsitzende Carmen Quent

Geschäftsführerin Silke Eccarius

Schatzmeisterin Christina Wenzel

Protokollführerin Karin Richardt

Sportwartin Sylvia Rosenau

 

Kassenprüfer: Beate Bartaune, Chantal Etienne, Monika Hild, Michael Tlusteck

Wir danken der Wahlkommission für ihre gewissenhafte Arbeit, die Wahlkommission bildeten Anita Gebhardt, Susanne Möller; Monika Nowak und Renate Stolz.

 

 

Thomas Schall

1. Vorsitzender TSG Ruhla e.V.

Der Trainings- und Wettkampfbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird mit sofortiger Wirkung eingestellt.

(13.03.2020)

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

 

auf Grund der Empfehlungen des Bundesgesundheitsministeriums und der Sportverbände trifft der Vorstand der TSG Ruhla e.V. zum Schutz unserer Sportlerinnen und Sportler vor einer Infektion mit dem Coronavirus folgende Entscheidungen:

 

1. Der Trainings- und Wettkampfbetrieb im Kinder- und Jugendbereich wird mit sofortiger Wirkung eingestellt.

 

2. Es wird dringend empfohlen auch den Trainings- und Wettkampfbetrieb im Erwachsenenbereich einzustellen. Hier möchten wir jedoch den Übungsleitern die Entscheidung überlassen, ob noch Übungsstunden angeboten werden.  Sportler/innen, die Erkältungssymptome zeigen, haben dem Sportbetrieb unbedingt fernzubleiben!

 

3. Die für den 20.03.2020 geplante Jahreshauptversammlung der TSG Ruhla e.V. wird für diesen Termin abgesagt. Über die weitere Verfahrensweise wird nach rechtlicher Prüfung informiert. 

 

Über die Dauer dieser Maßnahmen kann momentan noch keine Aussage getroffen werden.

 

Wir hoffen auf euer Verständnis und wünschen euch, dass ihr gesund bleibt!

 

TSG Ruhla e.V.

Der Vorstand